eva walling consulting
Kompetenz in Kitas

Neueste 5 Einträge

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

16.01.2022

Schwierige Mitarbeitende – was können wir vom professionellen Umgang mit Kindern lernen? Nicht nur für pädagogische Fachkräfte 😉

Der ressourcenorientierte Ansatz ist für viele pädagogische Fachkräfte im Umgang mit Kindern ganz selbstverständlich. Ihn für die Mitarbeitendenführung zu nutzen hingegen nicht. Wieso eigentlich nicht?

Für alle Nicht-Pädagog*innen unter Euch: mit dem ressourcenorientierten Ansatz ist gemeint, dass ich beim Kind grundsätzlich schaue: Was kann das Kind? Worin ist es gut? Was sind seine Stärken? Ist das Kind beispielsweise motorisch besonders gut drauf, hat aber vielleicht Schwierigkeiten mit der Sprache, versuche ich Bewegungssituationen dazu zu nutzen sprachliche Herausforderungen zu meistern.

Ich denke, nahezu jede*r wird mir zustimmen: wir hören gerne was wir gut machen. Was wir gut machen, machen wir üblicherweise auch gerne. Alles was damit verknüpft ist, machen wir tendenziell dann ebenfalls gerne. Insofern bietet es sich an – fast möchte ich schreiben: es drängt sich geradezu auf - hier anzusetzen. Ist eine Mitarbeitende beispielsweise richtig gut im Umgang mit herausfordernden Kunden oder Kindern, so ist das eine Stärke, die unbedingt thematisiert werden sollte. Hat sie aber ggf. Schwierigkeiten den richtigen Ton mit Kolleg*innen zu finden, könnte ihr gespiegelt werden, dass sie ihre Stärke gegenüber Kunden und Kindern sehr gut auch auf das Kommunikationsverhalten gegenüber Kolleg*nnen übertragen kann. Wenn dann noch eine Erprobungsphase mit anschließendem Feedback erfolgt, ist die Hürde höchstwahrscheinlich gemeistert.

In meinen Coachings und Fortbildungen erlebe ich immer mal wieder, dass es schwer fällt bei besonders herausfordernden Persönlichkeiten überhaupt eine Kompetenz, geschweige denn eine Stärke wahrzunehmen. Einen Kniff habe ich von einer Teilnehmerin mitgenommen: wenn ihr gar nichts fachlich Relevantes an einer Mitarbeiterin einfiel, hat sie sich irgendetwas Äußerliches gesucht, z.B. die immer tippitoppi gepflegte Erscheinung. Nach und nach konnte sie ihren Blick wieder auf das Positive stärken und dann auch wieder fachliche Stärken finden.

Wie geht Ihr bei herausforderndem Verhalten von Mitarbeitenden vor? Ich bin gespannt.

#schwierigemitarbeiter*innen #ressourcenorientierung #fachkräftemangel #kita-consulting

Admin - 15:25 @ Führung, Kita-Consulting | Kommentar hinzufügen

Themenwünsche werden gerne entgegen genommen. Schreibt mir dazu gerne!



 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn